DER ZUG DES LEBENS
Und einmal dann verlassen wir ihn wieder
Der Zug des Lebens
Todesanzeige
Beerdigungstext
Eingangstext
Gebet 1
Lied 1
Beerdigungspredigt
Lied 2
Gebet 2 - Lied am Grab
Danksagung
Bildergalerie
Impressum
Der Zug des Lebens

Am frühen Abend des 29. Januar 2009 endete für "Engelängersch Lenchen" der Zug des Lebens.

Für sie, Helene Heß, war es das Lieblingsgedicht, das sie zu jeder möglichen Gelegenheit vortrug.

Als sie an jenem Donnerstag im Kreiskrankenhaus Frankenberg/Eder einschlief, endete eine lange und ereignisreiche Fahrt in "Ihrem Zug des Lebens" !

Sie hinterläßt für uns zwar eine große Lücke, aber sie ist nicht wirklich fort, sondern vorerst woanders hingegangen. Irgendwann sehen wir sie wieder und dann wird die Freude groß sein ...

So groß, wie die Freude, sie im Leben, in ihrem Zug des Lebens, erlebt haben zu dürfen. Wer sie kannte, weiß, was damit gemeint ist. Diejenigen, die sie nicht persönlich kannten, sollen sie hier kennenlernen dürfen.

Jene Helene Heß, die für alle "Lenchen" war !

Im Namen aller Angehörigen

Manfred Heß (Sohn)